AUSGEZEICHNET.ORG

Das NeuroBioMed

Therapie- und Coaching-Konzept

Berufsspezifische Lösungen

Durch unterschiedliche berufliche Belastungen gibt es Berufsgruppen, die spezielle Lösungen benötigen. Für die nachfolgenden Gruppen habe ich berufsspezifische Lösungen entwickelt. Sprechen Sie mich an oder senden Sie mir eine E-Mail

Wir haben Spezialkonzepte für:

Lehrer, Lehramtanwärter, Referandare
Herzlich Willkommen auf der trancemed-Spezialseite zum Thema Lehrer-Krankheiten und Co.

Auf dieser Seite finden Studenten, Lehramtanwärter, Referandare und Lehrer berufsspezifische Lösungen. Nutzen Sie die Möglichkeiten des trancemed-Therapiezentrum für den Weg in die eigene Zufriedenheit!
Hier erhalten Sie Informationen über die möglichen Ursachen und Lösungswege von Beschwerden und Problemen, die speziell mit dem Lehrberuf zusammen hängen.
Die berufsspezifischen Belastungen von Lehrkräften sind in Deutschland immerhin so hoch, dass mehr als 90% aller Lehrer vorläufig aus dem Beruf aussteigen müssen.

Weit mehr als 50% dieser dienstunfähigen Lehrkräfte haben psychische oder psychosomatische Diagnosen.

Verändern Sie Ihre unbewussten Gefühls-Prozesse und Sie verändern Ihr Leben!

1. Das allgemeingültige Behandlungskonzept
Ein allgemeingültiges und modernes Behandlungskonzept für alle psychischen, psychosomatischen und seelischen Störungen – – es gibt bereits Wege, man muss sie nur kennen und dann auch gehen!
Kurzvortrag von Herbert Schraps (4 Min.)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

2. Ursachen seelischer Störungen – von nichts kommt nichts
Ursache und Wirkung – jede psychische, psychosomatische oder chronische Erkrankung hat neurobiologische Ursachen… wenn man den Weg kennt, dann kann man auch Probleme lösen…

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

3. Die Angst als Bestandteil der Persönlichkeit
Wenn ein Leiden lange genug aktiv ist, kann es bereits Bestandteil der Persönlichkeit geworden sein (Ängste, Depressionen, Unruhe, Grübeln usw..) – ein kurzer Vortrag (4 Min.) von Herbert Schraps.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Rahmenbedingungen werden für Lehrkräfte leider nicht besser, deshalb ist es wichtig rechtzeitig zu reagieren oder bereits im Vorfeld Lösungsstrategien zu entwickeln, damit die Arbeit Freude bereitet und der Dienst nicht zur Qual wird.


Lösungen entstehen immer zuerst im Kopf, Probleme leider auch… !


Seit vielen Jahren unterstütze ich Lehrer. (Therapie, Coaching und der Wiedereingliederung im Berufsleben)

Meine präventiven und therapeutischen Behandlungsbereiche speziell für Lehrer, Referandare und Studenten:

Aggressionen – Wutgefühle (z.B. auf Schüler, Kollegen, Schulsystem, Familie etc)

Alkoholsucht und andere Suchtproblematiken

Ängste und Hemmungen, Unsicherheiten oder Selbstwertprobleme

Burnout & allgemeine körperliche Beschwerden (Überforderungsgefühle)

depressive Störungen & Gefühlsschwankungen, Leere, Gefühlsarmut

Erröten im Klassenzimmer, Lehrerzimmer oder im Elterngespräch

Erschöpfungsgefühle – ausgebrannt, leer, müde, erschöpft…

Essstörungen – Fressattacken, Bulimie & Co…

Fingernägelkauen, Knibbeln und andere Tic’s

Gewichtsprobleme – Übergewicht

Grübeln – zwanghaftes „Dauerbedenken“, Entscheidungsprobleme

Harnwegsprobleme (z.B. Reizblase) – ein Problem auf Klassenfahrten

Herzrasen und/oder starkes HerzpochernHerz-Kreislauf-Probleme

Konzentrationsprobleme – Vergesslichkeit

Kopfschmerzen oder häufige Migräne-Attacken

Magen-Darm-Probleme, z.B. Reizmagen, Reizdarm, Verdauungsstörungen

Minderwertigkeitsgefühle – Unsicherheiten bei Seminaren, Vorträgen usw..

Mobbing – im Lehrerzimmer, Klassenzimmer oder…

Müdigkeit trotz ausreichendem Schlaf

Nervosität, zitternde Finger, Unrufe

Panikattacken – einfach nur weglaufen wollen…

Phobien – Schülerphobien sind nicht selten

Prokrastination (Aufgaben aufschieben) – und Klassenarbeiten bearbeiten…

Rauchen und sich irgendwie dabei schlecht fühlen

Scham und Schuldgefühle entwickeln

Schlafstörungen sind im Lehramt nicht selten

Schmerzen z.B. durch Muskelverspannungen von Nacken- und Rücken

Schuldgefühle

Schwächegefühle – die natürlich durch Schüler ausgenutzt werden

Schwitzen (Hyperhydrose) – und sich schämen

sexuellen Probleme infolge der vielen anderen Störungen

Spielsucht

Stottern – und sich ggf. zum Gespött der Klasse machen

Unsicherheiten – werden von den Schulkindern gerne ausgenutzt

innere Unruhe – lässt die Anspannung steigen

Tinnitus – für viele Lehrer fast schon normal

Traumata

Zwänge – Zwangsgedanken, Zwangshandlungen etc..

Wollen Sie etwas verändern? Lassen Sie sich unverbindlich vorab beraten, denn es geht um Ihre Lebenszufriedenheit.


Burnout – klinisches Biofeedback: Lösungen entstehen im Kopf. Mittels Biofeedback (nicht Bioresonanz :-)) kann die Gefühlswelt neu strukturiert werden. Dieses Video zeigt Ihnen in wenigen Minuten (ca. 9 Min.) dauerhafte Lösungsmöglichkeiten:

Video Burnout Schraps Trnacemed.de


Weitere Details zum Thema „Urlaub und Verhaltensänderung“ bzw.

„Coaching“

Handwerkersbetriebe, Kleinunternehmen, Kleingewerbetreibende
Herzlich Willkommen auf der trancemed-Spezialseite für Handwerksbetriebe, Kleinunternehmen, Handelsvertreter und Co!

Immer mehr Handwerker, klein- und mittelständische Betriebe, Kleinunternehmer und Handelsvertreter tappen in die Burnout-Falle.

Raus aus dem Labyrinth des Leidens!

Dazu nutze ich ein modernes Behandlungskonzept.

1. Das allgemeingültige Behandlungskonzept
Ein allgemeingültiges und modernes Behandlungskonzept für alle psychischen, psychosomatischen und seelischen Störungen – – es gibt bereits Wege, man muss sie nur kennen und dann auch gehen!
Kurzvortrag von Herbert Schraps (4 Min.)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

2. Ursachen seelischer Störungen – von nichts kommt nichts
Ursache und Wirkung – jede psychische, psychosomatische oder chronische Erkrankung hat neurobiologische Ursachen… wenn man den Weg kennt, dann kann man auch Probleme lösen…

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

3. Die Angst als Bestandteil der Persönlichkeit
Wenn ein Leiden lange genug aktiv ist, kann es bereits Bestandteil der Persönlichkeit geworden sein (Ängste, Depressionen, Unruhe, Grübeln usw..) – ein kurzer Vortrag (4 Min.) von Herbert Schraps.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Rahmenbedingungen in diesen Berufsgruppen werden leider nicht besser, ständige Leistungsforderungern und die Wirtschaftslage tun ihr übriges. Deshalb ist es wichtig rechtzeitig zu reagieren oder bereits im Vorfeld Lösungsstrategien zu entwickeln, damit die Arbeit Freude bereitet und die Selbstsabotage bzw. Blockade nicht die Existenz ruiniert.


Lösungen entstehen immer zuerst im Kopf, Probleme leider auch… !


trancemed-Lösungsmöglichkeiten:

Ihr Problem wird diskret im trancemed-Zentrum bearbeitet – nehmen Sie Kontakt auf…

Intensiv-Einzel-Block:
Ich begleite Sie tageweise (zwischen 3 und 5 Tage) vor Ort, z.B. Büro, Privat, als Intensiv-Coaching im Urlaub oder via Skypeblock.. Dabei verarbeiten Sie die negativen Denk- u. Verhaltensmuster.

Weitere Details zum Thema „Internet-Video-Coaching, Intensiv-Coaching, Urlaub und Verhaltensänderung“ bzw.

„Coaching“


Meine präventiven und therapeutischen Behandlungsbereiche speziell für den Bereich der Selbstständigen (KMU):

Abgrenzungsprobleme

Anpassungsstörungen nach Extremereignissen

Aggressionen – Wutgefühle (z.B. auf sich selbst bei Versagen am Unfallort)

Alkoholsucht und andere Suchtproblematiken

Ängste und Hemmungen, Unsicherheiten oder Selbstwertprobleme

Burnout & allgemeine körperliche Beschwerden (Überforderungsgefühle)

depressive Störungen & Gefühlsschwankungen, Leere, Gefühlsarmut

Erröten (durch Scham und Schuldgefühle, durch das Gefühl Versagt zu haben)

Erschöpfungsgefühle – ausgebrannt, leer, müde, erschöpft…

Essstörungen – Fressattacken, Bulimie & Co…

Fingernägelkauen, Knibbeln und andere Tic’s

Geringe Gesprächsbereitschaft, ich kann nicht über Probleme offen reden

Gewichtsprobleme – Übergewicht

Grübeln – zwanghaftes „Dauerbedenken“, Entscheidungsprobleme

Harnwegsprobleme (z.B. Reizblase) – ein Problem nicht nur im Außendienst

Herzrasen und/oder starkes Herzpochen Herz-Kreislauf-Probleme

Intensive psychische Belastung durch innere oder äußere Reize, die mit einem belastenden Ereignis in Verbindung stehen

Intensive körperliche Reaktionen auf innere oder äußere Reize, die mit einem belastenden Ereignis in Verbindung stehen

Konzentrationsprobleme – Vergesslichkeit

Kopfschmerzen oder häufige Migräne-Attacken

Magen-Darm-Probleme, z.B. Reizmagen, Reizdarm, Verdauungsstörungen

Minderwertigkeitsgefühle – Unsicherheiten in der Ausführung des Dienstes usw..

Mobbing – Pöbeleien durch Kollegen, Patienten, Bevölkerung…

Müdigkeit trotz ausreichendem Schlaf

Nervosität, zitternde Finger, Unruhe

Panikattacken – einfach nur weglaufen wollen… sich der Situation nicht gewachsen fühlen

Phobien – Phobien vor bereits erlebten Situationen sind nicht selten

Posttraumatische Störungen, dadurch bedingte Abhängigkeiten/ Sucht, Eheprobleme / Scheidung

Prokrastination (Aufgaben aufschieben)

PTBS – Posttraumatische Belastungsstörung

Rauchen und sich irgendwie dabei schlecht fühlen

Scham und Schuldgefühle entwickeln

Schlafstörungen, nicht nur durch Schichtdienste verursacht

Schmerzen z.B. durch Muskelverspannungen von Nacken- und Rücken

Schuldgefühle – bewusste oder eher unterschwellige Gefühle

Schwächegefühle – die oft ausgenutzt werden

Schwitzen (Hyperhydrose) – und sich schämen

sexuellen Probleme infolge der vielen anderen Störungen

Spielsucht

Stottern – und sich ggf. zum Gespött der Kollegen machen

Unsicherheiten – kann in brenzligen Situationen zu Hemmungen führen

innere Unruhe – lässt die Anspannung steigen

Tinnitus – für viele Ersthelfer fast schon normal

Traumata – viele Microtraumata ergeben leider auch ein Ganzes

Verarbeitung von Extremerlebnissen, Erinnerung an Tote, Sterbende, Schwerstverletzte, Reanimationen

Wiederkehrende belastende Erinnerungen an Ereignisse in Form von Bildern, Gedanken, Wahrnehmungen und Träumen

Zwänge – Zwangsgedanken, Zwangshandlungen etc..

Wollen Sie etwas verändern?

Lassen Sie sich unverbindlich vorab beraten, denn es geht um Ihre Lebenszufriedenheit.

Manager, Unternehmer

Das Burnout-Syndrom – Zufriedenheit entsteht zuerst im Kopf!
Speziell für Manager und Führungspersönlichkeiten entwickelt.

Neue Erkenntnisse, neue Möglichkeiten und effiziente Lösungen.

Aufgrund von chronischen „inneren Wahrnehmungskonflikten“, Überlastungen oder extremen Erlebnissen kann es in der unbewussten Gefühls- und Emotionswelt (neuronalen Netzwerken im Gehirn) zu Veränderungen kommen. Die Betroffenen fühlen sich dann gereizt, müde, schlapp, lustlos, leer, ausgebrannt, traurig, nervös, unruhig und sind mit sich und dem Umfeld unzufrieden.

Fakt ist: Wir werden durch unsere hochkomplexe Gefühlswelt gesteuert. Wir können entscheiden, ob wir die Gefühle kurzzeitig unterdrücken, chronisch ignorieren oder ausleben.


1. Das allgemeingültige Behandlungskonzept
Ein allgemeingültiges und modernes Behandlungskonzept für alle psychischen, psychosomatischen und seelischen Störungen – – es gibt bereits Wege, man muss sie nur kennen und dann auch gehen!
Kurzvortrag von Herbert Schraps (4 Min.)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

2. Ursachen seelischer Störungen – von nichts kommt nichts
Ursache und Wirkung – jede psychische, psychosomatische oder chronische Erkrankung hat neurobiologische Ursachen… wenn man den Weg kennt, dann kann man auch Probleme lösen…

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

3. Die Angst als Bestandteil der Persönlichkeit
Wenn ein Leiden lange genug aktiv ist, kann es bereits Bestandteil der Persönlichkeit geworden sein (Ängste, Depressionen, Unruhe, Grübeln usw..) – ein kurzer Vortrag (4 Min.) von Herbert Schraps.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


trancemed-Lösungsmöglichkeiten:

Wir lösen Ihr Problem diskret im trancemed-Zentrum – vereinbaren Sie dazu einen Basistermin.

Intensiv-Einzel-Block:
Wir begleiten Sie tageweise (zwischen 3 und 5 Tage) vor Ort, z.B. Büro, Privat oder als 5-Tage- Intensivblock und bearbeiten mit speziell dafür entwickelten Methoden das negative Denk- u. Verhaltensmuster.

Intensiv-Einzel-Sitzung:
Wir arbeiten mit Ihnen und Sie nutzen unsere vorgegebenen Zeitfenster. So können Sie während Ihres Urlaubs lästige Verhaltensmuster diskret lösen (z.B. Raucherentwöhnung, Essverhalten, Trinkverhalten, Stress usw..)

Weitere Details zum Thema „Urlaub und Verhaltensänderung“ bzw.

„Coaching“


Dieser Kurzfilm zeigt Ihnen die Macht unserer Gefühle, die Wirkung auf den Körper und die Möglichkeiten der Gefühlshypnose.

Burnout mit der Neurobiomed-Methode verändern – denn Gefühle und Kreativität (Problemlösungsfähigkeit) bestimmen unser Leben!

Video – ca. 9 Minuten

Video Burnout Schraps Trnacemed.de


Chronisch unterdrückte Gefühle suchen sich oftmals einen körperlichen Weg, die Betroffenen spüren Schmerzen, Anspannungen, Unruhe, Schwitzattacken, Zwangsgedanken, Grübelgedanken oder Schmerzen…!

Ursache und Auslöser vom Burnout-Syndrom sind schleichende, oftmals über Jahre anhaltende „falsche Gefühlsverarbeitungen“ im Gehirn – nicht selten begünstigen bereits vorhandene Denk- und Verhaltensmuster das Burnout-Syndrom.

Die Therapiemethode und unsere erfolgreichste Präventivmethode:

Selbstbestimmte Kreativhypnose®
(eine spezielle Form der aktiven Tiefenkonzentration)
Der Therapeut Herbert Schraps hat starke weltweit anerkannte Methoden und Techniken zur Burnout-Behandlung weiterentwickelt und mit den erfolgreichsten Therapie- und Coachingmethoden verknüpft. Daraus entwickelte sich die selbstbestimmte Kreativhypnose, ein besonders starker und zugleich auch sanfter Zugang zur unbewussten Gefühlswelt.

Kurzfristige dauerhafte Lösungen sind möglich
Mit Hilfe der Kreativhypnose ist es möglich bereits in der ersten Sitzung eine Art Bestandsaufnahme des seelischen Gleichgewichtes durchzuführen. Dabei wird das unbewusste Körpergefühl und das Körpergedächtnis analysiert. Anhand dieser Analyse müssen so tiefgreifende Durchbrüche nicht länger eine Sache von Jahren sein, sondern können häufig binnen faszinierend kurzer Zeit erzielt werden. Damit gehört Kreativhypnose zu den kraftvollsten Therapie-, Mental- und Coachingtechniken.

Rufen Sie uns einfach an – Tel: 08005552424
(nur Selbstzahler oder Privatpatienten)

Die Erfolge der lösungsorientierten Kreativhypnose®
beruhen auf starken Verbindungen von:
Selbstbestimmer med.klinischer Heilhypnose, Mentaltraining, Neurofeedback (Gehirnwellenaktivitätsmuster harmonisieren), EMDR (Veränderung neuronaler unbewusster Verknüpfungen von Angst machenden Situationen bzw. Bildern mit dem auslösenden Gefühl) , Biofeedback (verändern automatisierter Körperprozesse wie Hauttemperatur, Schweizdrüsen, Atemfrequenz, Herzratenvariabilität, und Muskelspannung) und speziell auf die Kreativhypnose abgestimmte naturheilkundliche Therapien (z.B. Osteopathie, Phytotherapie, Komplexmittelhomöopathie)

sowie aus dem Bereich:
Selbsthypnose, Hypnose, EMDR-Therapie, Neuro-Linguistischen Programmierung (NLP), Mentaltraining, Neuro-Psychologie, Biofeedback-Training, Neurofeedback-Therapie sowie der Schema-Therapie, Gestalttherapie, Verhaltenstherapie und der Tiefenhypnose.

Kreativhypnose – der direkte Weg zum Unbewussten, denn das Gehirn ist die zentrale Schalt-, Steuer- und Verwaltungszentrale für alle Gefühle, das Verhalten und für Schmerzwahrnehmungen.

Mit der von uns entwickelten Kreativhypnose finden Sie Ihren Zugang zur inneren (unbewussten) Gefühlswelt und können so Einfluss nehmen.

Burnout – Lösungen entstehen nur im Kopf!

Polizei, Rettungsdienst, Ersthelfer
Herzlich Willkommen auf der trancemed-Spezialseite zum Thema berufsbedingte Problematiken von Polizisten, Rettungssanitätern, Feuerwehrleuten und Co.

Nutzen Sie die Möglichkeiten des trancemed-Therapiezentrum für Ihre eigene Gesundheit und Zufriedenheit! Auf dieser Seite finden Sie Lösungen für berufsspezifisch bedingte Erkrankungen und Beschwerden. Ebenso erhalten Sie Informationen über mögliche Ursachen von Posttraumatischen Störungen und berufsbedingten Traumata welche direkt mit den beschriebenen Berufsbildern in Zusammenhang stehen.

Die berufsspezifischen Belastungen von z.B. Polizisten sind in Deutschland immerhin so hoch, dass mehr als 25% aller Polizisten sowie mehr als 36 % aller Ersthelfer Symptome einer PTBS oder eines Burn-Out aufweisen. Die Dunkelziffer in diesen Bereichen ist weitaus höher anzusiedeln. Allein 80 % aller Rettungssanitäter leidet unter ständigen wiederkehrenden Bildern und Gedanken an stark belastende Unfallsituationen oder verunfallte Kinder und Jugendliche.

Verändern Sie etwas…..

1. Das allgemeingültige Behandlungskonzept
Ein allgemeingültiges und modernes Behandlungskonzept für alle psychischen, psychosomatischen und seelischen Störungen – – es gibt bereits Wege, man muss sie nur kennen und dann auch gehen!
Kurzvortrag von Herbert Schraps (4 Min.)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

2. Ursachen seelischer Störungen – von nichts kommt nichts
Ursache und Wirkung – jede psychische, psychosomatische oder chronische Erkrankung hat neurobiologische Ursachen… wenn man den Weg kennt, dann kann man auch Probleme lösen…

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

3. Die Angst als Bestandteil der Persönlichkeit
Wenn ein Leiden lange genug aktiv ist, kann es bereits Bestandteil der Persönlichkeit geworden sein (Ängste, Depressionen, Unruhe, Grübeln usw..) – ein kurzer Vortrag (4 Min.) von Herbert Schraps.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Rahmenbedingungen in diesen Berufsgruppen werden leider nicht besser, ständige Schichtwechsel, Wochenenddienste und Sondereinsätze tun ihr übriges. Deshalb ist es wichtig rechtzeitig zu reagieren oder bereits im Vorfeld Lösungsstrategien zu entwickeln, damit die Arbeit Freude bereitet und der Dienst nicht zur Qual wird.


Lösungen entstehen immer zuerst im Kopf, Probleme leider auch… !


Seit vielen Jahren unterstütze Ich Rettungssanitäter, Feuerwehrleute und Polizisten – Therapie, Coaching und Wiedereingliederung in das Berufsleben.

Meine präventiven und therapeutischen Behandlungsbereiche speziell für den Bereich der Rettungskräfte bzw. des Ersthelfers:

Abgrenzungsprobleme

Anpassungsstörungen nach Extremereignissen

Aggressionen – Wutgefühle (z.B. auf sich selbst bei Versagen am Unfallort)

Alkoholsucht und andere Suchtproblematiken

Ängste und Hemmungen, Unsicherheiten oder Selbstwertprobleme

Burnout & allgemeine körperliche Beschwerden (Überforderungsgefühle)

depressive Störungen & Gefühlsschwankungen, Leere, Gefühlsarmut

Erröten (durch Scham und Schuldgefühle, durch das Gefühl Versagt zu haben)

Erschöpfungsgefühle – ausgebrannt, leer, müde, erschöpft…

Essstörungen – Fressattacken, Bulimie & Co…

Fingernägelkauen, Knibbeln und andere Tic’s

Geringe Gesprächsbereitschaft, ich kann nicht über Probleme offen reden

Gewichtsprobleme – Übergewicht

Grübeln – zwanghaftes „Dauerbedenken“, Entscheidungsprobleme

Harnwegsprobleme (z.B. Reizblase) – ein Problem nicht nur im Außendienst

Herzrasen und/oder starkes Herzpochen Herz-Kreislauf-Probleme

Intensive psychische Belastung durch innere oder äußere Reize, die mit einem belastenden Ereignis in Verbindung stehen

Intensive körperliche Reaktionen auf innere oder äußere Reize, die mit einem belastenden Ereignis in Verbindung stehen

Konzentrationsprobleme – Vergesslichkeit

Kopfschmerzen oder häufige Migräne-Attacken

Magen-Darm-Probleme, z.B. Reizmagen, Reizdarm, Verdauungsstörungen

Minderwertigkeitsgefühle – Unsicherheiten in der Ausführung des Dienstes usw..

Mobbing – Pöbeleien durch Kollegen, Patienten, Bevölkerung…

Müdigkeit trotz ausreichendem Schlaf

Nervosität, zitternde Finger, Unruhe

Panikattacken – einfach nur weglaufen wollen… sich der Situation nicht gewachsen fühlen

Phobien – Phobien vor bereits erlebten Situationen sind nicht selten

Posttraumatische Störungen, dadurch bedingte Abhängigkeiten/ Sucht, Eheprobleme / Scheidung

Prokrastination (Aufgaben aufschieben)

PTBS – Posttraumatische Belastungsstörung

Rauchen und sich irgendwie dabei schlecht fühlen

Scham und Schuldgefühle entwickeln

Schlafstörungen, nicht nur durch Schichtdienste verursacht

Schmerzen z.B. durch Muskelverspannungen von Nacken- und Rücken

Schuldgefühle – bewusste oder eher unterschwellige Gefühle

Schwächegefühle – die oft ausgenutzt werden

Schwitzen (Hyperhydrose) – und sich schämen

sexuellen Probleme infolge der vielen anderen Störungen

Spielsucht

Stottern – und sich ggf. zum Gespött der Kollegen machen

Unsicherheiten – kann in brenzligen Situationen zu Hemmungen führen

innere Unruhe – lässt die Anspannung steigen

Tinnitus – für viele Ersthelfer fast schon normal

Traumata – viele Microtraumata ergeben leider auch ein Ganzes

Verarbeitung von Extremerlebnissen, Erinnerung an Tote, Sterbende, Schwerstverletzte, Reanimationen

Wiederkehrende belastende Erinnerungen an Ereignisse in Form von Bildern, Gedanken, Wahrnehmungen und Träumen

Zwänge – Zwangsgedanken, Zwangshandlungen etc..


Wollen Sie etwas verändern? Lassen Sie sich unverbindlich vorab beraten, denn es geht um Ihre Gesundheit.


Informieren Sie sich per Telefon oder auf unserer Einführungsveranstaltung zur trancemed-Therapie.

Weitere Details zum Thema „Urlaub und Verhaltensänderung“ bzw.

„Coaching“

Wenn Sie lieber in Ruhe lesen möchten – eine PDF-Datei (ca. 1 MB):

Expedition in die Selbstheilung- ohne Esoterik, Pillen oder Wundertherapie

Politiker
Politiker-Coaching – wie Sie sich richtig präsentieren

Besonders für Politiker ist es wichtig, sich richtig präsentieren zu können und auch vor einem großen, kritischen Publikum ruhig und sicher sprechen zu können. Nervosität, Schweißausbrüche und Stottern machen die sonst so sichere Erscheinung schnell zunichte. Was kann man also dagegen tun?

Jahrelange Erfahrungen haben es uns ermöglicht, ein speziell auf Politiker abgestimmtes Coaching-Konzept und darauf aufbauend eine Politiker-Therapie-Kozenpt zu entwickeln. Dabei lernen Sie unter anderem wie Sie noch selbstbewusster und sicherer vor Publikum auftreten und wie Sie sich die positiven Effekte des Lampenfiebers zu Nutze machen können. Und sollten Sie einmal nicht den gewünschten Erfolg haben, so lernen Sie ebenfalls, wie Sie am Besten mit Rückschlägen umgehen um sich selbst weiterentwickeln zu können.

Das Politiker-Coaching hilft Ihnen insbesondere als Vorbereitung auf wichtige Ereignisse und öffentliche Auftritte (Wahlkampf, Diskussionsrunden…).

Die Ziele des Politiker-Coachings

  • Entwicklung von innerer Ruhe und Stärke, die sowohl vor, während und nach dem Auftritt deutlich spürbar sind
  • Stressbewältigung und Nutzbarmachen von positiven Nebeneffekten
  • Steigerung Ihrer mentalen Fähigkeiten sowie Ihrer Konzentrationsfähigkeit
  • Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein steigern für ein sicheres Auftreten auch in Krisensituationen
  • Auflösen von Lampenfieber
  • bewusster Umgang mit Rückschlägen zur persönlichen Weiterentwicklung
  • Fokussierung auf das Wesentliche, Unwichtiges kann ausgeblendet werden
  • Harmonisierung von Verstand, Unterbewusstsein und Körper

Sie möchten gerne das persönliche Politiker-Coaching in Anspruch nehmen oder haben noch Fragen?

Das Politiker-Therapie-Konzept:

Hier nur ein paar Stichworte zur Orientierung:
– anonymisierte Therapie möglich
– spezielle für den Bereich, Ängste, Schwitzen, Stress, Herzrasen, Zittern, Burnout, Schlafstörungen
– bundesweite Betreuung – auch Hausbesuche oder Therapie am Urlaubsort (verdeckt)


1. Das allgemeingültige Behandlungskonzept
Ein allgemeingültiges und modernes Behandlungskonzept für alle psychischen, psychosomatischen und seelischen Störungen – – es gibt bereits Wege, man muss sie nur kennen und dann auch gehen!
Kurzvortrag von Herbert Schraps (4 Min.)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

2. Ursachen seelischer Störungen – von nichts kommt nichts
Ursache und Wirkung – jede psychische, psychosomatische oder chronische Erkrankung hat neurobiologische Ursachen… wenn man den Weg kennt, dann kann man auch Probleme lösen…

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

3. Die Angst als Bestandteil der Persönlichkeit
Wenn ein Leiden lange genug aktiv ist, kann es bereits Bestandteil der Persönlichkeit geworden sein (Ängste, Depressionen, Unruhe, Grübeln usw..) – ein kurzer Vortrag (4 Min.) von Herbert Schraps.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Kontaktieren Sie uns telefonisch – wir beraten Sie gerne.
Auch bieten wir eine sogenannte anonymisierte Behandlung an…oder per E-Mail

Künstler und Sportler

Intensiv-Sitzungen oder Onlinetherapie – diskret und kurzfristig Lösungen entwickeln

Wer unbewusste Gefühle verändern kann, der kann auch das Leben verändern!

Der Therapeut Herbert Schraps
(Heilpraktiker für Psychotherapie, EMDR-, Hypnose- und Traumatherapeuten, Mentaltrainer, Coach) entwickelte einzigartige Methoden und Hypnosetechniken zur Veränderung negativer Gefühle.

Gesamtübersicht - Symptome - Therapie und Selbstheilungsprozesse

Überzeugen Sie sich selbst!

Selbstentwicklung mit System & selbstbestimmte Hypnosetherapie, das trancemed-Hypnosezentrum. In meiner Hypnosepraxis nutze ich die modernen Erkenntnisse der Neurobiologie.

Zudem habe ich eine Spezialausbildung zur Hypnotherapie mit Kindern und Jugendlichen absolviert.

Sie ermöglichen effiziente Lösungswege:

NeuroBioMed

Es gibt bereits Wege, man muss sie nur kennen und dann auch gehen.

Sie möchten erfahren, mit welchen Störungen, Krankheiten, Leiden oder Problemen ich bereits gearbeitet habe, welche Erfahrungen die Grundlagen dieses Therapiekonzeptes darstellen…

Hier ein Link ins trancemed-Forum >> Überblick – Therapie – Symptome – Selbstheilung

Change your life!
Verändere Dein Leben!
Intensivtherapie als Therapieabkürzung.

Die Angst als Bestandteil der Persönlichkeit!
Verändere den negativen Teil
Deiner Persönlichkeit
mit dem NeuroBioMed-Konzept

Herbert Schraps Trancemed.de

   Lassen Sie uns reden!

 

 

Wenn Sie möchten schicken Sie mir Ihre E-Mail-Adresse.
Ich melde mich bei Ihnen kurzfristig.

In einem unverbindlichen Erstgespräch können wir uns kennenlernen und feststellen,
ob ich Ihnen helfen kann.
Dieses Gespräch ist selbstverständlich kostenlos.

Messenger:
Signal-App
Telegramm-App
Threema-App ID: C4NXZAWXE
Mail: info@trancemed.de

Ihre Nachricht wurde übermittelt.

Datenschutz

1 + 15 =